„Gleichstellungsarbeit ist für mich wichtig, damit Frauen alle Chancen im Leben nutzen können, sich ihre Träume und Wünsche zu erfüllen, unabhängig davon, was von ihnen, oft noch durch traditionelle Rollenbilder vorgeschrieben, als typisch weibliches Verhalten erwartet wird.“
Sabine Falkensteiner, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dessau-Roßlau
Sabine Falkensteiner, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dessau-Roßlau

Ticker

So niedrig sind die Prämien im Frauenfußball - Statista

Trotz der starken Leistungen und positiven Entwicklung im Frauenfußball, haben die Preisgelder bei den großen Turnieren immer noch nicht mit denen der Männermannschaften gleichgezogen.

Lage afghanischer Frauen verschlechtert sich zunehmend - Spiegel

Geschlossene Mädchenschulen, Frauen, die aus Berufen verdrängt werden, Zwangsheiraten: Menschenrechtsorganisationen zeichnen ein desaströses Bild vom Leben der weiblichen Bevölkerung in Afghanistan

Was Männer kosten - BR

Was kostet eigentlich toxisch männliches Verhalten? 63 Milliarden Euro werden in Deutschland im Jahr mehr für Männer als für Frauen ausgegeben. Das Patriarchat kommt uns teurer zu stehen.

Deutschlands Gender Gap in der Politik am größten

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist eine große Herausforderung für die Industrienationen dieser Welt. Der Global Gender Gap Index des World Economic Forums (WEF) misst die Entwicklung.

Wer sich in Deutschland als LGBTQI+ identifiziert - Statista

Sieben Prozent der ab 1995 geborenen volljährigen Deutschen identifizieren sich als homo- oder bisexuell, während weitere drei Prozent pansexuell, asexuell oder queer als Eigenbezeichnung bevorzugen.

Statement zeigen

Statement ausblenden