Equal Pay Day 19. März 2016

21,6 Prozent ist im Durchschnitt das Entgelt von Frauen in der Privatwirtschaft niedriger als das von Männern (Stand: Quelle: Statistisches Bundesamt 2014)

www.equalpayday.de/startseite/

Rund 22 Prozent Lohndifferenz zwischen Frauen und Männern in Deutschland und das im Jahr 2016. Deutschland nimmt laut Statistischem Bundesamt im Europavergleich den fünftletzten Platz ein!

Da sich Frauen aufgrund von Vereinbarkeit von Beruf und Familie  für Tätigkeiten mit geringem Lohnniveau oder Teilzeitarbeit entscheiden, erhalten sie im Alter eine geringfügige Rente. Das führt zunehmend zu Altersarmut und ist für die Gesellschaft mit gravierenden Folgen verbunden. Nach dem Thema der Lohntransparenz lautet das bundesweite Motto „Berufe mit Zukunft. Was ist meine Arbeit wert?“ und rückt die gesellschaftlichen Ursachen und Bewertung frauentypischen Berufe in den Mittelpunkt. Die ca. 1900 kommunalen Frauen-und Gleichstellungsbeauftragten aus den Ländern und Kommunen unterstützen seit Jahren die EPD Kampagnen, es finden viele Veranstaltungen rund um den 19. März 2016 statt.