Anni Lütke Brinkhaus

Mit dem Beitritt und der Unterzeichnung der EU-Charta und der Umsetzung des nunmehr vor uns liegenden zweiten Gleichstellungs-Aktionsplanes sind wir einen großen Schritt voran gekommen.

 

Verwaltung und Politik haben es gemeinsam geschafft, die Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene mit Leben zu füllen. Bei der Erstellung und Fortschreibung von Gleichstellungs-Aktionsplänen ist es wichtig, die Meinungen von Expertinnen und Experten einzuholen. Der Kreis Steinfurt hat jeweils einen verwaltungsinternen Ideen-Workshop genutzt, um neue Ziele und Maßnahmen für die Aktionspläne zu entwickeln. Der zweite Aktionsplan ist das vorläufig letzte Glied einer Kette von Aktivitäten, mit denen die Gleichstellungspolitik in eine neue Vernetzung auf europäischer Ebene gestellt wird.

 

Anni Lütke Brinkhaus, Gleichstellungsbeauftragte der Kreisverwaltung Steinfurt

Bilder

Anni Luetke Brinkhaus Steinfurt
Anni Luetke Brinkhaus Steinfurt