Prostitution

Prostitution oder Sexarbeit? In Deutschland erlauben oder nicht?

Diese Fragen werden von den mehr als 1600 kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten unterschiedlich beantwortet und durchaus kontrovers diskutiert. Einig sind sich alle allerdings darin: Die Grund- und Menschenrechte

von Frauen und Männern müssen gewahrt bleiben.

Prostitution ist gesellschaftliche Realität und die öffentliche Wahrnehmung pendelt zwischen Skandalisierung und Verharmlosung, Stigmatisierung und Verherrlichung. Die BAG tritt für eine differenzierte Betrachtung ein. Dazu gehört neben Schutz und Sicherheit auch die Geschlechterperspektive. Aber: die BAG positioniert sich eindeutig gegen Zwangsprostitution und Menschenhandel. Beides sind Straftaten und immer strafrechtlich zu verfolgen.

Hier finden Sie Hintergrundmaterial  und Stellungnahmen